Historische Altstadt von Neapel (Napoli)

The Unesco World Heritage Site named Historic Centre of Naples has been made unique worldwide by the extraordinary variety of cultures and civilizations that contributed to its present aspect

Die historische Altstadt von Neapel (Napoli) gehört zum Weltkulturerbe der Unesco. Dieser Ort ist so einzigartig aufgrund seiner umfangreichen Varietät an Kulturen und Zivilisationen, die im Laufe der Geschichte ihren Einfluss auf die Stadt hatten und zum aktuellen Aussehen beitrugen, jede auf die eigenen Art.

Bauernhaus in der Nähe von napoli

Ein Besuch in der historischen Altstadt von Neapel stellt in jeder Hinsicht eine Reise durch über fünfundzwanzig Jahrhunderte Geschichte dar. Im Jahr 470 v.C. von den Griechen gegründet, die die Stadt Neapolis (neue Stadt) nannten, hat Neapel in seiner Struktur und seinen Monumenten die Spuren unzähliger Kulturen und Bevölkerungen bewahrt, die im Laufe von über zwei Jahrtausenden Europa und das Mittelmeergebiet besiedelten. Der größte Teil dieser Kulturen und Bevölkerungen dominierte Neapel auf politischer Ebene für sehr lange Zeit. Dazu gehören die Griechen, Römer, Byzantiner, Normannen, Schwaben, Angeviner, Aragonier, Spanier, Österreicher, Bourbonen und Franzosen.

Neapel ist auch eine chaotische Stadt, in der das Autofahren und Parken nicht immer einfach ist. Der größte Teil unserer Kunden bevorzugt die Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, die Battipaglia mit Neapel verbinden, zu besuchen. Sobald man am Hauptbahnhof von Neapel auf der Piazza Garibaldi ankommt, ist es empfehlenswert die Linie 1 der U-Bahn zu nehmen und dann je nach Wunsch bei einer der sogenannten„Stazioni dell’arte (Kunststationen) wie Toledo, Dante oder Museo auszusteigen.

Unsere Gäste, die es jedoch bevorzugen, die Gegend mit dem Auto zu erkunden, können einen der vielen Privatparkplätze in Via Cervantes nutzen, die man in ca. 70 Minuten (Google maps) erreicht, sofern es der Stadtverkehr zulässt. Ein weiterer Parkplatz, den wir all denjenigen empfehlen, die gerne eine Shoppingtour oder einen Spaziergang entlang am Meer machen wollen, ist Morelli. Der Parkplatz wurde in einem Tunnel aus dem 17. Jahrhundert eingerichtet, dieser wurde in den Tuffstein des Vulkans gegraben.

TRIP-BERATUNG

Eine genaue Beschreibung der wichtigsten und interessantesten Zentren Neapels zu geben, würde über den Zweck dieser Seite hinausgehen. Deshalb haben wir eine Sammlung an nützlichen Links zusammengestellt, die einige der sehenswürdigsten Plätze der Stadt vorstellen. Der Besuch der ersten Fünf kann für eine Tagestour eingeplant werden, die an der U-Bahnstation „Museo“ beginnt und an der Kunststation „Dante“ oder „Toledo“ endet.

  1. Das Museo Archeologico Nazionale
  2. Besuch des Untergrunds von Neapel
  3. Die zahlreichen Kirchen im Centro Storico von Neapel und insbesondere die Kirchen Santa Chiara mit ihrem steinernen Kreuzgang, San Domenico Maggiore und San Lorenzo Maggiore
  4. Das Museum der Cappella di San Severo (Kapelle von San Severo)
  5. Die Straße Spaccanapoli sowie die Umgebung
  6. Der Palazzo Reale von Piazza Plebiscito
  7. Das Museo Nazionale von Capodimonte
  8. Castel dell’Ovo sowie die Strandpromenade von Via Partenope
  9. Die Certosa und das Museum von San Martino

Buchen Sie jetzt Ihr Bauernhaus in der Nähe von napoli